Everything Everywhere All at Once

Dan Kwan, Daniel Scheinert

Der Film des Regie-Duo Daniel und Daniel (Kwan und Scheinert) räumt bei den Oscars so richtig ab! Gleich sieben Gewinne dürfen gefeiert werden, inklusive dem Hauptgewinn des Abends für den Besten Film. Dieser wartet mit so vielen verrückten Ideen auf, eine reine Freude!

Eine höchst vergnügliche Verschmelzung von kreativem Irrwitz, schwarzem Humor, überbordender Ästhetik und tiefgründigen, existenziellen Fragen. Waschsalonbesitzerin Evelyn Wang geht im Chaos ihres Alltags unter. Der bevorstehende Besuch ihres Vaters überfordert sie, die Wünsche der Kunden bringen sie an ihre Grenzen und die anstehende Steuererklärung wächst ihr komplett über den Kopf. Der Gang zum Finanzamt ist unausweichlich. Doch während sie mit ihrer Familie bei der Steuerprüferin vorspricht, wird ihr Universum im wörtlichen Sinn durcheinandergewirbelt. Raum und Zeit lösen sich auf und sie und ihre Mitmenschen haben plötzlich weitere Leben in diversen Parallelwelten. Aber das Multiversum hat auch Vorteile – sie kann auf die Fähigkeiten und das Leben anderer Versionen ihrer selbst zugreifen. Das ist auch bitter nötig, denn sie wird mit einer grossen, wenn nicht gar der grösstmöglichen Mission überhaupt betraut: Der Rettung der Welt vor dem unbekannten Bösen.

Everything Everywhere All at Once

Dauer

140 Minuten

Sprache

E/df

Alter

16

Genre

Science Fiction

Produktion

2022, USA

Besetzung

Michelle Yeoh, James Hong, Ke Huy Quan, Jamie Lee Curtis

Heute
Sa
So
Mo
Di

Zum Reservieren auf den jeweiligen Tag klicken