Öndög

2019, Mongolei, Drama

Was als kriminalistische Untersuchung beginnt, erweist sich bald als überraschende, vergnügliche und genüsslich in die Landschaft hineingezauberte Annäherung zweier schüchterner Figuren.

In der immensen Weite der mongolischen Steppe wird der nackte Körper einer Frau tot aufgefunden. Über Nacht soll ein junger und unerfahrener Polizist den Tatort sichern. Da er mit den Gefahren vor Ort nicht vertraut ist, wird eine lokale Hirtin gebeten, ihn und die Leiche im Auge zu behalten, auf dass keiner der beiden abhanden kommt. Die resolut auftretende Mittdreissigerin weiss mit dem Gewehr umzugehen und Wölfe zu verscheuchen. Gegen die Kälte zündet sie ein Feuer an. Auch der Alkohol wärmt, und auf ihre Initiative hin kommen die beiden einander nicht minder wärmend näher.

Öndög

Dauer: 100 Minuten

Sprache: Ov/d

Alter: 16

Regie: Wang Quan'an

Besetzung: Aorigeletu, Dulamjav Enkhtaivan, Norovsambuu Batmunkh, Gangtemuer Arild