Männer im Ring
Autorenabend

28

Nov

Männer im Ring

1990, Schweiz, Dokumentation

In MÄNNER IM RING sieht sich Tradition mit einer neuen Zeit konfrontiert. Der Film ist, so der Regisseur, sein persönliches Geschenk zum 700. Geburtstag der Schweizerischen Eidgenossenschaft.

MADE IN SWITZERLAND: Vom 29. April bis zum 2. Mai 1980 besuchte die englische Königin, Queen Elizabeth II., mit Ihrem Gatten Prinz Philipp, offiziell die Schweiz. Spontan hatte Erich Langjahr die Idee, diesen Anlass mit der Kamera zu verfolgen. Kurzentschlossen liess er sich in Bern akkreditieren. Ordnungsgemäss wurde er für den Sicherheitsdienst fotografiert und war dann mitten im Geschehen; eine Ausweisplaquette am Vestonkragen und seine Kamera in der Hand.

MÄNNER IM RING: Vor mehr als 30 Jahren, an der denkwürdigen Landsgemeinde in Hundwil vom 30. April 1989, hat Appenzell Ausserrhoden als zweitletzter Kanton das Frauenstimmrecht eingeführt. 18 Jahre nach dem Ja des Schweizer Volks von 1971 war auch Ausserrhoden reif für diesen Schritt. Der Regisseur Erich Langjahr porträtiert ein Dorf im Wandel und zeigt, wie Menschen zwischen Tradition und dem Anbruch einer neuen Zeit ihre Wert- und Normvorstellungen auf ein Neues verhandeln.

Zwei filmische Fragmente eines Stückes Schweizer Geschichte. Das Vertraute erscheint in einem neuen und fremden Licht und das Unbekannte wird greifbarer.

Reprise am 28. November um 16:30 Uhr: Autorenabend mit Erich Langjahr und Silvia Haselbeck
1.  MADE IN SWITZERLAND, CH 1981 (12')
2.  MÄNNER IM RING, CH 1990 (76')

Ablauf:

ab 16:30 Begrüssungs-Apéro (coronakonform)
17:00 Einführung durch Erich Langjahr und Silvia Haselbeck
17:15 Filmstart
18:40 Filmgespräch mit den Gästen, moderiert von Peter Bötschi
 
Reservation empfohlen: Plätze reservieren

Männer im Ring

Sprache: deutsch

Alter: 10

Regie: Erich Langjahr